Kinder Energie- und Umwelt Woche Logo
12.-13. November 2019
Kinder Energie- und Umwelt Woche
AKTUELLES
Kinder Energie- und Umweltwoche
Unter dem Motto "Energie muss bunter werden" findet vom 12. bis 13. November 2019 zum 9. Mal die "Kinder Energie- und Umweltwoche" am wko campus wien, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien statt. Die Veranstaltung beginnt an beiden Tagen um 09:00 Uhr, für die interaktiven Stände ist ebenfalls eine Anmeldung nötig,- diese können jeweils gesamt, von 09:00-10:30 und 11:00-12:30 Uhr besucht werden.

Engagierte Unternehmen begeistern Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren in spannenden Vorträgen und Ideenwerkstätten für die Themen, Energie, Umwelt, Ernährung, BIO und Nachhaltigkeit. Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Kommen!

 
Programm » Mittwoch
Fridays for Future: Wessen Zukunft? Unsere Zukunft! – Fridays for Future Wien // 12-14 Jahre // SAAL A101
Workshop, TEIL 1, 13. November 2019, 09:00-10:30 Uhr Workshop / Ideenwekstatt
Julia Haberfellner / Veronika Winter, Klimaaktivistinnen



Wessen Zukunft? Unsere Zukunft!
Du glaubst als Schülerin oder Schüler kannst du nichts verändern? Die Fridays for Future Bewegung beweist weltweit das Gegenteil. Es sind die Jüngsten in der Gesellschaft, die gerade alles geben, um unseren Planeten vor der Klima- und Umweltkrise zu beschützen. Jeden Freitag protestieren wir lautstark für Klimagerechtigkeit und fordern die Politik auf endlich zu handeln. In unserem Workshop erzählen wir unsere Geschichte und warum wir davon überzeugt sind, dass es noch nie so notwendig war zu handeln wie jetzt. Du erfährst von uns alles, was du über die Klimakrise wissen musst und was all das mit Ungleichheit und Gerechtigkeit zu tun hat.

In unserem 1,5-stündigen Workshop werden wir die wichtigsten Fakten zur Klimakrise und Klimapolitik interaktiv erarbeiten. Außerdem lernen wir bei unserem Verteilungsspiel, was Klimagerechtigkeit bedeutet und warum es so wichtig ist, dass wir uns dafür einsetzen!

Teil 2 im Anschluss (11:00-12:30 bitte Anmelden) -
Diskussionsrunde / Podiumsdiskussion *mit einem Vertreter der Wirtschaftskammer,
DI Roger Hackstock vom Verband Austria Solar und v.a.



 
Interaktive Stationen / Mittwoch, 13.11. von 09:00-10:30 Uhr // AULA im 1. Stock
Interaktive Stationen / Mittwoch, 13.11. von 09:00-10:30 Uhr


Wiener Linien
"Die U-Bahn erzeugt Strom"

Zero Waste Austria
Ein Leben ohne Müll - geht das?

Friday for Future
"What’s your protest sign?"

Greenpeace
Virtual Reality-Erlebniswelt – Die Arktis in 360°

VTA Austria
"VTA-Biolabor"

Klimabündnis
Klima-Quizrad und Ratespiel A-B oder C

Vienna Business School
Pflanz mich! Grow your own Apple!



 
Fridays for Future: Komm` und rede mit - gemeinsam Lösungen finden: Wessen Zukunft? Unsere Zukunft! – Fridays for Future Wien // 12-14 Jahre // SAAL A101
Workshop, TEIL 2, 13. November 2019, 11:00-12:30 Uhr Diskussionsrunde
Julia Haberfellner / Veronika Winter, Klimaaktivistinnen

Komm` und rede mit - gemeinsam Lösungen finden:

Wessen Zukunft? Unsere Zukunft!
Du glaubst als Schülerin oder Schüler kannst du nichts verändern? Die Fridays for Future Bewegung beweist weltweit das Gegenteil. Es sind die Jüngsten in der Gesellschaft, die gerade alles geben, um unseren Planeten vor der Klima- und Umweltkrise zu beschützen. Jeden Freitag protestieren wir lautstark für Klimagerechtigkeit und fordern die Politik auf endlich zu handeln. In unserem Workshop erzählen wir unsere Geschichte und warum wir davon überzeugt sind, dass es noch nie so notwendig war zu handeln wie jetzt. Du erfährst von uns alles, was du über die Klimakrise wissen musst und was all das mit Ungleichheit und Gerechtigkeit zu tun hat.


          
 
Interaktive Stationen / Mittwoch, 13.11. von 11:00-12:30 Uhr // AULA im 1. Stock
Interaktive Stationen / Mittwoch, 13.11. von 11:00-12:30 Uhr


Wiener Linien

"Die U-Bahn erzeugt Strom"

Zero Waste Austria
Ein Leben ohne Müll - geht das?

Friday for Future
"What’s your protest sign?"

Greenpeace
Virtual Reality-Erlebniswelt – Die Arktis in 360°

VTA Austria
"VTA-Biolabor"

Klimabündnis
Klima-Quizrad und Ratespiel A-B oder C

Vienna Business School
Pflanz mich! Grow your own Apple!
 
Wiener Netze GmbH: Wie kommt der Strom in die Steckdose? // 8-14 Jahre // SAAL A102
Wiener Netze GmbH, 13.11.2019, 11:00-12:30 Uhr, Vortrag



Vortragender Referent:
Patrick Reiterer

 
Wir kommen nach Hause, wie selbstverständlich schalten wir das Licht im Vorzimmer ein, drehen das Radio auf oder aktivieren die Spielkonsole. Wir denken nicht daran, dass zu all den elektrischen Geräten auch eines ganz wichtig ist. Der Strom! Ohne ihn geht gar nichts. Wie aber kommt der Strom vom Kraftwerk zu dir nach Hause? Fast könnte man sagen, wie auf Schienen. Nur dass die Schienen teils dicke Kabel sind. Und die Umspannwerke sind die Weichen. Bevor der Strom in den Bahnhof (Wohnung/Haus) einfahren kann, wird er durch Transformatoren "gebremst", die dafür sorgen, dass bei dir kein elektrisches Gerät durch zu hohe Spannung zerstört wird.
 
Die Wiener Netze sorgen dafür, dass Strom, Gas und Fernwärme sicher und zuverlässig in den Haushalten ankommen. Das komplette Netz erstreckt sich über Wien sowie Teilen Niederösterreichs und dem Burgenland und ist rund 30.000 Kilometern lang – das ist eine Reise einmal um die Welt! Allein 23.000 Kilometer Kabel bringen den Strom vom Kraftwerk zur Wohnung, legt man die Kabel zusammen reichen sie um die halbe Welt. Und das 4.680 Kilometer lange Gasnetz ist so lang wie 111 Marathons. Um dennoch sicherzugehen, dass die Energie stets ankommt, sind die MitarbeiterInnen der Wiener Netze 24 Stunden da – und sorgen verlässlich dafür, dass Strom, Erdgas und Wärme fast immer bei euch ankommen.


www.wienernetze.at
 
Wiener Netze GmbH: Wie kommt der Strom in die Steckdose? // 8-14 Jahre // SAAL A102
Wiener Netze GmbH, 13.11.2018, 09:00-10:30 Uhr, Vortrag



Patrick Reiterer

 
Wir kommen nach Hause, wie selbstverständlich schalten wir das Licht im Vorzimmer ein, drehen das Radio auf oder aktivieren die Spielkonsole. Wir denken nicht daran, dass zu all den elektrischen Geräten auch eines ganz wichtig ist. Der Strom! Ohne ihn geht gar nichts. Wie aber kommt der Strom vom Kraftwerk zu dir nach Hause? Fast könnte man sagen, wie auf Schienen. Nur dass die Schienen teils dicke Kabel sind. Und die Umspannwerke sind die Weichen. Bevor der Strom in den Bahnhof (Wohnung/Haus) einfahren kann, wird er durch Transformatoren "gebremst", die dafür sorgen, dass bei dir kein elektrisches Gerät durch zu hohe Spannung zerstört wird.
 
Die Wiener Netze sorgen dafür, dass Strom, Gas und Fernwärme sicher und zuverlässig in den Haushalten ankommen. Das komplette Netz erstreckt sich über Wien sowie Teilen Niederösterreichs und dem Burgenland und ist rund 30.000 Kilometern lang – das ist eine Reise einmal um die Welt! Allein 23.000 Kilometer Kabel bringen den Strom vom Kraftwerk zur Wohnung, legt man die Kabel zusammen reichen sie um die halbe Welt. Und das 4.680 Kilometer lange Gasnetz ist so lang wie 111 Marathons. Um dennoch sicherzugehen, dass die Energie stets ankommt, sind die MitarbeiterInnen der Wiener Netze 24 Stunden da – und sorgen verlässlich dafür, dass Strom, Erdgas und Wärme fast immer bei euch ankommen.

www.wienernetze.at

 
Austria Solar: Wie funktioniert eine Solaranlage? // 8-10 Jahre // SAAL B215
Verband Austria Solar, 13.11.2019, 09:00-10:30 Uhr, Workshop / Ideenwerkstatt



DI Roger Hackstock
Geschäftsführer Verband Austria Solar

Die Sonne – eine ungeheure Energiequelle! Sie liefert jede Sekunde 15 000 Mal soviel Energie wie die ganze Erde braucht. Wird diese Sonnenenergie eingefangen, kann man damit duschen, baden, Geschirr waschen und sogar heizen. Du kennst das vielleicht vom Gartenschlauch, der in der Sonne liegt: nach einiger Zeit spuckt er ziemlich heißes Wasser aus.  Willst du wissen wie eine Solaranlage funktioniert? Was man damit alles machen kann? In der Ideenwerkstatt kannst du das selbst herausfinden. Zum Schluss basteln wir einen Solarofen, den du dir mit nach Hause nehmen kannst.

Der Verband Austria Solar vertritt seit 1999 die Solarwärme-Branche Österreichs, insgesamt sind über 100 Firmen im Verband organisiert. Ziel von Austria Solar ist es, den Solarmarkt in Österreich zu stärken, die Schwerpunkte sind Öffentlichkeitsarbeit, Qualitätssicherung und Förderungspolitik.



www.solarwaerme.at
 
Stadt Wien: Klimawandel in Wien – Was tut sich und was tue ich? // 8-14 Jahre // SAAL B213

MA18, 13.11.2019, 09:00-10:30 Uhr, Workshop / Ideenwerkstatt




Klimawandel in Wien – Was tut sich und was tue ich?

Vortragende:  Julia Tollmann, BSc

Durch die globale Erwärmung heizt sich unser Planet immer weiter auf. In der Erdgeschichte ist dies schon öfter geschehen, aber nicht in dem Tempo der vergangenen 200 Jahre. Schuld an dieser Veränderung - dem Klimawandel - ist der Mensch.
Auch in Wien wirkt sich der Klimawandel auf das Leben aus. Zum Beispiel ist es im Sommer heiß bis in die Nacht und die Hitze lässt uns nicht schlafen. Wir alle müssen lernen in Zukunft mit diesen Veränderungen umzugehen. Dabei müssen wir das Klima gemeinsam schützen, nachhaltiger leben und die Stadt neu gestalten. Dieser Workshop zeigt euch, was im smarten Wien für den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel getan wird und was ihr selbst tun könnt.

Die Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Wien möchte jungen Menschen den Einsatz von sozialen und technischen Erneuerungen in der Stadt Wien zum Schutz der Umwelt näherbringen und sie zur Eigeninitiative anregen.
 
 
Greenpeace: Wie entwickle ich eine Umweltschutzkampagne? // 13-14 Jahre // SAAL B214


Greenpeace,
13.11.2019, 09:00-10:30 Uhr, Workshop / Ideenwerkstatt
Adam Pawloff

Wie entwickle ich eine Umweltschutzkampagne?
In diesem Workshop werden die Kinder – nach einem kurzen Input von Greenpeace – in kleinen Gruppen ihre eigenen Umweltschutzkampagnen organisieren. Dabei werden wir uns überlegen, wie wir einen Supermarkt davon überzeugen Produkte, mit Palmöl auszulisten oder eine Bank dazu bringen, kein Geld mehr für klimaschädliche Kohlekraftwerke bereitzustellen.
 
Wie viel wir von welchen Energieformen verwenden, wird maßgeblich über unsere Klimazukunft entscheiden.
Die Kinder von heute sind die Energie-Erzeuger.innen und Konsument.innen von morgen.

 
Wiener Umweltanwaltschaft: "Öko-Profi kann jede/r!" // 12 Jahre // SAAL B216
Wiener Umweltanwaltschaft 13.11.2019, 09:00-10:30 Uhr, Ideenwerkstatt

"1,5 spannende Stunden für den Umweltschutz"

In diesem Workshop lernst Du, ein "Öko-Profi" zu sein! Du tauchst ein in die aufregende Welt des Umwelt- und Klimaschutzes. Mit Versuchen, Spielen, einem Quiz und interessanten Infos. Dabei erhältst Du Tipps zu Abfalltrennung, Energiesparen, Erneuerbare Energie und Klimaschutz. Und Du wirst sehen: Es ist eigentlich ganz leicht mitzuhelfen, unsere Welt sauberer und schöner zu machen und unser Leben nachhaltiger. Egal wie alt Du bist! Denn: Die Umwelt und das Klima schützen kann Jede und Jeder!

Die Wiener Umweltanwaltschaft wurde durch das Umweltschutzgesetzes 1993 als weisungsfreie und unabhängige Einrichtung des Landes Wien gegründet. Das oberste Ziel der Umweltanwaltschaft ist, für Menschen in Wien die Interessen des Umweltschutzes zu wahren und somit zu einer hohen Umweltqualität in Wien und darüber hinaus beizutragen. Die Arbeitsschwerpunkte tragen zur nachhaltigen Entwicklung Wiens bei und bringen einen starken stadtökologischen Standpunkt dazu ein. Auch in ihren Stellungnahmen zu bestimmten Verfahren nach Wiener Landesgesetzen (beispielsweise Verfahren nach dem Wiener Naturschutzgesetz) sowie in Begutachtungsverfahren von Gesetzen und Verordnungen legt die WUA besonderes Augenmerk auf diese Aspekte.



www.wua-wien.at
 
WKO: Wunderwerkstoff Glas // 10-14 Jahre (Mindestalter erforderlich) // SAAL B208
Fachverband der Glasindustrie, 13.11.2019, 09:00-10:30 Uhr, Vortrag

Dieser Vortrag ist speziell für Kinder von 10 bis 14 Jahren konzipiert!



MMag. Alexander Krissmanek
Geschäftsführer

Hast du dir schon überlegt, wo Glas in unserem Alltag überall vorkommt? Weißt du woraus Glas besteht? Kennst du wirklich alle Eigenschaften von Glas? Willst du mehr über das Wunder Glas erfahren, welches unter anderem als Verpackungsmaterial, Dämmstoff, Luxusgut, in der Medizin, in der Optik, im Straßenverkehr und zur Energiegewinnung eingesetzt wird? Lass uns gemeinsam in die gläserne Welt eintauchen, in welcher du deinen Beitrag zum Umweltschutz, zur Ressourceneinsparung und Energiegewinnung leisten kannst. Am Ende wirst auch du von den vielseitigen Möglichkeiten, welche der Werkstoff Glas bietet, fasziniert sein und den vollen Durchblick haben!

Der Fachverband der Glasindustrie ist die gesetzliche Interessenvertretung aller industriell glaserzeugenden- und glasbearbeitenden Betriebe in Österreich. Als solche verhandeln wir Kollektivverträge, übernehmen Gesetzesbegutachtungen und setzen uns – nach interner Koordination und Abstimmung - für sämtliche Anliegen der Branche sowohl national als auch international ein.



www.fvglas.at

 
Stadt Wien: Klimawandel in Wien – Was tut sich und was tue ich? // 8-14 Jahre // SAAL B213

MA18, 13.11.2019, 09:00-10:30 Uhr, Workshop / Ideenwerkstatt




Klimawandel in Wien – Was tut sich und was tue ich?

Vortragende:  Julia Tollmann, BSc

Durch die globale Erwärmung heizt sich unser Planet immer weiter auf. In der Erdgeschichte ist dies schon öfter geschehen, aber nicht in dem Tempo der vergangenen 200 Jahre. Schuld an dieser Veränderung - dem Klimawandel - ist der Mensch.
Auch in Wien wirkt sich der Klimawandel auf das Leben aus. Zum Beispiel ist es im Sommer heiß bis in die Nacht und die Hitze lässt uns nicht schlafen. Wir alle müssen lernen in Zukunft mit diesen Veränderungen umzugehen. Dabei müssen wir das Klima gemeinsam schützen, nachhaltiger leben und die Stadt neu gestalten. Dieser Workshop zeigt euch, was im smarten Wien für den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel getan wird und was ihr selbst tun könnt.

Die Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Wien möchte jungen Menschen den Einsatz von sozialen und technischen Erneuerungen in der Stadt Wien zum Schutz der Umwelt näherbringen und sie zur Eigeninitiative anregen.
 
 
Regenwald der Österreicher: Regenwald der Sinne // 8-14 Jahre // SAAL B215


Regenwald der Österreicher,
13.11.2019, 11:00-12:30 Uhr, Workshop/Ideenwerkstatt
Vortragender:  Daniel Schaber

Regenwald der Sinne

Der Verein Regenwald der Österreicher, 1991 vom Wiener Musiker Michael Schnitzler gegründet, widmet sich der Erhaltung eines bedrohten Regenwald-Gebietes in Costa Rica. Ausgehend vom Freikauf von 40 km2 Regenwald und deren Eingliederung in einen Nationalpark umfasst das Projekt mittlerweile auch die Wiederbewaldung von gerodeten Grundstücken, die Anstellung von Wildhütern, den Schutz bedrohter Tierarten, den nachhaltigen Tourismus und die Tropenforschung. Die Projekte werden zur Gänze durch Spendengelder fi nanziert. Der Vortrag gibt einen Einblick in die faszinierende Welt der Tropen, gespickt mit vielen schönen Fotos von Tieren und Pfl anzen. Kinder können mitraten und werden aktiv in den Vortrag eingebunden.
 
Wiener Umweltanwaltschaft: "Öko-Profi kann jede/r!" // 12 Jahre // SAAL B216
Wiener Umweltanwaltschaft 13.11.2019, 11:00-12:30 Uhr, Ideenwerkstatt

"1,5 spannende Stunden für den Umweltschutz"

In diesem Workshop lernst Du, ein "Öko-Profi" zu sein! Du tauchst ein in die aufregende Welt des Umwelt- und Klimaschutzes. Mit Versuchen, Spielen, einem Quiz und interessanten Infos. Dabei erhältst Du Tipps zu Abfalltrennung, Energiesparen, Erneuerbare Energie und Klimaschutz. Und Du wirst sehen: Es ist eigentlich ganz leicht mitzuhelfen, unsere Welt sauberer und schöner zu machen und unser Leben nachhaltiger. Egal wie alt Du bist! Denn: Die Umwelt und das Klima schützen kann Jede und Jeder!

Die Wiener Umweltanwaltschaft wurde durch das Umweltschutzgesetzes 1993 als weisungsfreie und unabhängige Einrichtung des Landes Wien gegründet. Das oberste Ziel der Umweltanwaltschaft ist, für Menschen in Wien die Interessen des Umweltschutzes zu wahren und somit zu einer hohen Umweltqualität in Wien und darüber hinaus beizutragen. Die Arbeitsschwerpunkte tragen zur nachhaltigen Entwicklung Wiens bei und bringen einen starken stadtökologischen Standpunkt dazu ein. Auch in ihren Stellungnahmen zu bestimmten Verfahren nach Wiener Landesgesetzen (beispielsweise Verfahren nach dem Wiener Naturschutzgesetz) sowie in Begutachtungsverfahren von Gesetzen und Verordnungen legt die WUA besonderes Augenmerk auf diese Aspekte.



www.wua-wien.at
 
WKO: Wunderwerkstoff Glas // 10-14 Jahre (Mindestalter erforderlich) // SAAL B208
Fachverband der Glasindustrie, 13.11.2019, 11:00-12:30 Uhr, Vortrag

Dieser Vortrag ist speziell für Kinder von 10 bis 14 Jahren konzipiert!



MMag. Alexander Krissmanek
Geschäftsführer

Hast du dir schon überlegt, wo Glas in unserem Alltag überall vorkommt? Weißt du woraus Glas besteht? Kennst du wirklich alle Eigenschaften von Glas? Willst du mehr über das Wunder Glas erfahren, welches unter anderem als Verpackungsmaterial, Dämmstoff, Luxusgut, in der Medizin, in der Optik, im Straßenverkehr und zur Energiegewinnung eingesetzt wird? Lass uns gemeinsam in die gläserne Welt eintauchen, in welcher du deinen Beitrag zum Umweltschutz, zur Ressourceneinsparung und Energiegewinnung leisten kannst. Am Ende wirst auch du von den vielseitigen Möglichkeiten, welche der Werkstoff Glas bietet, fasziniert sein und den vollen Durchblick haben!

Der Fachverband der Glasindustrie ist die gesetzliche Interessenvertretung aller industriell glaserzeugenden- und glasbearbeitenden Betriebe in Österreich. Als solche verhandeln wir Kollektivverträge, übernehmen Gesetzesbegutachtungen und setzen uns – nach interner Koordination und Abstimmung - für sämtliche Anliegen der Branche sowohl national als auch international ein.



www.fvglas.at
 
Bluesky Energy: Stromspeichern mit Salzwasserbatterien – Wie funktioniert das? // 8-14 Jahre // SAAL B214
Bluesky Energy: 13.11.2019, 11:00-12:30Uhr




Stromspeichern mit Salzwasserbatterien – Wie funktioniert das?

Was sind erneuerbare Energien? – Welche Energiequellen gibt es?
Wann scheint die Sonne und wann brauchen wir am meisten Energie? – Wofür verwenden wir unseren Strom?
Welche Batterien gibt es? – z.B. Bleibatterie (=Autobatterie), Lithiumbatterie (Handy, E-Auto), Salzwasserbatterie, …
Was kann welche Batterie? Vorteile/Nachteile
Warum gibt es nicht die eine Batterie, die immer passt - Sozusagen die eierlegende Wollmilchsau für den Strom?
Gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeiten wir Antworten auf spannende Fragen zum Thema erneuerbare Energien und Strom speichern.

www.bluesky-energy.eu